07.05.2009

Fonic: Surfstick-Preis wird gesenkt

Fonic, die Discount-Tochter von o2 wirbt bereits seit über einem Jahr mit einer Tagesflatrate um neue Mobilfunk-Kunden. Inzwischen hat sich der Wettbewerb verschärft, diverse andere Provider bieten ebenfalls günstige Prepaid-Tarife für Mobil-Surfer, darunter auch die Mutter o2. Fonic reagiert jetzt mit einer attraktiven Preissenkung bei seinem Surf-Starterpaket.

Statt 99,95 Euro kostet das Paket inklusive Fonic-Surfstick ab heute nur noch 79,95 Euro, die Leistungen bleiben die gleichen. Bislang gilt der neue Preis für Bestellungen über die Website von Fonic, der Anbieter empfiehlt diesen Betrag aber auch für den Fachhandel. Angeblich kann Fonic über die Telefónica-Gruppe kurzfristig von günstigeren Bedingungen beim Einkauf profitieren. Diesen Rabatt wolle man an die Kunden weitergeben, heißt es beim Discounter.

Nur noch 79,95 Euro bei gleichem Umfang

Im Fonic Starterpaket für die mobile Internet-Nutzung ist der HSDPA-fähige Surf-Stick E160 von Huawei mit selbstinstallierender Software enthalten. Außerdem gehören eine SIM-Card und ein USB-Kabel zum Lieferumfang.

Nicht verändert hat sich der Preis für die Tagesflatrate von Fonic: Dieser Tarif kostet nach wie vor 2,50 Euro pro Kalendertag, er gilt bis 24 Uhr. Gesurft wird mit einer HSPA-Performance von bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde im Downlink, höhere Datenraten von bis zu 7,2 Megabit unterstützt das Modem nicht.

Ab einem Datenverbrauch von einem Gigabyte tritt bei der Fonic Tagesflatrate eine Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit ein. Der Nutzer surft dann bis Mitternacht auf GPRS-Niveau. Die Nutzung von Internet-Telefonie (VoIP) und peer2peer-Diensten ist ausgeschlossen.

Fonic-Surfstick-Angebot: Gratis-Surfen bei Online-Bestellung

Wer den Prepaid-Datentarif über das Internet bestellt, bekommt als Schmankerl fünf Surf-Tage gratis dazu. Im Fachhandel ist immerhin noch ein kostenloser Surf-Tag inklusive. Für den Kauf eines Fonic Starterpakets gilt ein Mindestalter von 16 Jahren.

Von den Verbrauchern hat der Fonic Internet-Stick-Tarif bislang gute Noten bekommen. Die Aufladung erfolgt unkompliziert und schnell, außerdem verfällt das aufgeladene Guthaben nicht und kann jederzeit online ausgezahlt werden. Ein weiteres Plus: Der Fonic Surfstick ist frei von SIM- und Netlock und kann so mit jeder SIM-Card betrieben werden. Mobil-Surfer sollten allerdings beachten, dass man mit dem portablen Fonic-Modem nicht im Ausland surfen kann. Internationales Daten-Roaming wird derzeit noch nicht unterstützt.

Autor: FN