08.09.2010

Deutsche Telekom und United Internet Media kooperieren

Die Deutsche Telekom und United Internet haben eine Zusammenarbeit im Bereich der mobilen Werbung (mobile Advertising) angekündigt.

Mit dieser Zusammenarbeit erreichen Telekom und United Internet insgesamt 70 Prozent der privaten E-Mail-Konten, das entspricht etwa 35 Millionen E-Mail-Postfächern.

Die Telekom nimmt zukünftig am Trusted Dialog E-Mail-Verfahren von United Internet teil; die Vermarktung des Trusted Dialog auf t-online.de wird United Internet Media übernehmen. Die Telekom-Tochter Interactive Media übernimmt im Gegenzug die Vermarktung der mobilen Display-Werbung auf den Mobilportalen der E-Mail-Anbieter GMX und Web.de.

Trusted Dialog

Mit den E-Mail-Postfächern der T-Online-Kunden vergrößert sich nun der Teilnehmerkreis von Trusted Dialog auf 70 Prozent der privaten E-Mail-Konten, wie eine Studie des Marktforschungsunternehmens Convios Consulting belegt. „In wichtigen Segmenten des Werbemarktes bündeln zwei starke Marken künftig ihre Kräfte im Internet", sagt Martin Enderle, verantwortlich für das Internetgeschäft bei der Deutschen Telekom. „Wir fokussieren uns gemeinsam auf den Wachstumsmarkt Mobile Advertising und die Stärkung der vertrauensvollen Kommunikation im Internet zum Nutzen unserer Kunden."

Mobile Advertising

 

Das Mobile Advertising, also die mobile Werbung, auf den Mobil-Portalen der United Internet Unternehmen Web.de und GMX übernimmt zukünftig die Telekom-Tochter Interactive Media, die unter anderem auch das Web’n’walk-Portal der Telekom, ADAC Mobil, Kicker.mobi und andere Webseiten im Portfolio hat.

Durch die Hinzunahme von Web.de und GMX vergrößert sich der Markt für Werbekunden von Interactive Media nach eigenen Angaben von 52 Millionen Page Impressions auf rund 100 Millionen Page Impressions im Monat.

Autor: MB